Service-Hotline: +49 (0) 9402- 93 8505 0
Service-Hotline: +49 (0) 9402- 93 8505 0

IT-Ankauf: Ökonomisch und nachhaltig

Noch immer landen zu viele funktionierende Computer und Notebooks im Müll, zu viele Unternehmen setzen auf „neu kaufen“ statt „reparieren“ und man sieht den „einfacheren Weg“ in der Entsorgung der Geräte – zudem ist es ja auch nicht sicher genug, die Daten auf den Festplatten nur zu löschen, oder? Dabei ist die Wiederaufbereitung gebrauchter IT-Hardware ein nachhaltiges und – wenn von Profis durchgeführt – auch datensicheres Konzept, um im ökonomischen und ökologischen Sinn zu handeln. Welche Vorteile haben Sie als Unternehmen durch den Verkauf Ihrer Alt-IT und wie gestaltet sich der Ablauf des „Refurbishings“? All das haben wir in unserem neuen Blogbeitrag für Sie zusammengefasst.

Elektroschrott – schwer recyclebar, kinderleicht produziert

Trotz stetig steigenden Umweltbewusstseins ändern wir vor allem in unserem Kaufverhalten noch zu wenig. Wie schnell ist Ersatz angeschafft, wenn beim aktuellen Smartphone plötzlich ein Kratzer im Display ist? Der Arbeits-PC nicht mehr schnell genug oder das private Notebook nicht mehr „modern“ ist? Was bei Privatleuten anfängt, hört bei Wirtschaftsunternehmen leider nicht auf. Fehlt ein Fachmann für die interne IT, wird zu schnell ausgemustert, was einfach erweitert oder repariert werden könnte.

Dabei schadet diese schnelle, unüberlegte Vorgehensweise nicht nur unserem Portemonnaie, sondern vor allem auch unserer Umwelt. Laut dem Portal Statista lag der weltweit erzeugte Elektroschrott in den Jahren von 2014 bei 44,4 Millionen Tonnen (Quelle: https://de.statista.com/statistik/daten/studie/792541/umfrage/erzeugung-von-elektroschrott-weltweit/) – 2019 waren es bereits 53,6 Millionen Tonnen. Erschreckend ist deren Prognose bis 2030: weltweit sollen bis zu 74,7 Millionen Tonnen E-Schrott anfallen – ein Umdenken und vor allem Handeln ist hier also dringend notwendig.

Sicherheit für die Umwelt bedeutet Gefahr für Ihre Daten?

Ein Argument, dass wir immer wieder von Unternehmen hören, die Ihre gebrauchte Hardware – bzw. zumindest die in den Geräten enthaltenen Festplatten – nicht wieder veräußern möchten: Sie haben Angst, dass Ihre vertraulichen Daten nicht vollständig gelöscht werden und somit in falsche Hände gelangen können. Und diese ist sogar berechtigt: allerdings nur, wenn man Laien ans Handwerk lässt.

So werden aus dem Internet kostenlos Löschprogramme heruntergeladen, die oft nicht das bieten, was sie versprechen – oder noch schlimmer, diese sind mit Malware behaftet, um gezielt Schaden an den Computern anzurichten und die Daten der Unternehmen zu stehlen. Auch ein „Zerstören“ der Platte ist nur dann sicher, wenn diese geschreddert wird – bitte keine DIY-Versuche mit Hammer oder Magneten: Andernfalls können einzelne Teile der Festplatte noch ausgelesen werden.

Die sichere Datenlöschung oder Datenträgervernichtung sollte man also nur Profis überlassen – nicht nur, weil diese die nötigen Mittel, sondern auch das geforderte Know-how haben. Denn gerne wird auch übersehen, dass in einem PC oder Notebook zu der „normalen“ HDD auch noch eine SSD verbaut ist. Wird nur eine Platte gelöscht, kann dies zu einem „Daten-GAU“ führen. Und: auch Netzwerkgeräte wie beispielsweise Switche müssen zurückgesetzt werden: Auch darauf befinden sich Informationen, die Rückschlüsse auf das Unternehmen geben (z. B. Firmenname und IP-Adresse).

Um im Sinne der Umwelt zu handeln, ist es von Vorteil, gebrauchte Festplatten wiedereinzusetzen. In unserer von „Big Data“ dominierten Welt, wird Speicherplatz zunehmend „kostbarer“. Immer mehr Informationen müssen Platz auf immer größer werdenden Datenträgern finden. Und obwohl wir im Zeitalter der Cloud leben, sollten Firmen wichtige Daten zudem auf internen Servern schützen, um ein Backup zu haben, falls die Online-Informationen zerstört werden oder einmal nicht verfügbar sind – Festplatten sterben also nicht aus.

Das mechanische Zerstören intakter HDDs und SSDs ist somit nicht nur schade um die Hardware, sondern auch eine enorme Doppelbelastung für unsere Umwelt: denn, da der Speicherplatz gebraucht wird, müssen die HDDs und SSDs neu produziert werden – was den CO₂-Ausstoß fördert und die Zahl des produzierten Elektroschrotts ansteigen lässt.

Unser Fazit bei gebrauchten Festplatten: wiederaufbereiten ist nachhaltiger als neu produzieren. Oder wie die IT-Business in ihrem Artikel „Kreislaufwirtschaft statt Recyclinghof“ sagt: „Die Aufbereitung gebrauchter Hardware sorgt dafür, dass funktionsfähige Hardware nicht vorzeitig in den Schredder für das nachfolgende Recycling wandert. Das spart Rohstoffe und Energie.“

Mehr Informationen zu diesem Thema erhalten Sie auch in unserem Blogbeitrag „Grün, grün, grün ist mein IT-Equipment“.

IT-Remarketing: mehr als An- und Verkauf gebrauchter Hardware

Als IT-Refurbisher stehen wir in einer großen Verantwortung – gegenüber unserer Umwelt und natürlich auch unseren Partner und Lieferanten. Ein durchdachtes Dienstleistungskonzept ist hier die Voraussetzung. Denn die fachgerechte Wiederaufbereitung und Entsorgung Ihrer Alt-IT kann Sie sowohl Zeit als auch Geld und Mühe kosten. Schonen Sie Ihre personellen Ressourcen und setzen Sie auf einen zuverlässigen und sicheren Partner – so minimieren Sie nicht nur Ihren Aufwand, sondern auch Ihr Risiko (Datenschutz / Datensicherheit)..

Als zertifiziertes Unternehmen bieten wir eine BSI-konforme und revisionssichere Datenlöschung nach DSGVO an. Die Hardware wird bei Ihnen vor Ort von unseren Mitarbeitern abgebaut, sicher verpackt (auch eine verplombte Abholung der Festplatten ist möglich) und mit unserem eigenen Transporter in unser hausinternes ETA-C (Erase, Test & Audit) Test-Center transportiert. Selbstverständlich ist auch eine Datenlöschung bei Ihnen vor Ort ist möglich.

Unser lückenloser Prozess wird nachvollziehbar für Sie protokolliert und Ihnen als Auditbericht zugeschickt. Im Reporting finden Sie alle Geräte mit der Seriennummer und genauer Ausstattung aufgelistet, zudem Lösch- oder Entsorgungsprotokolle der Datenträger. Wir arbeiten ausschließlich mit zertifizierter Löschsoftware (Certus oder Securaze), die Löschmethode und die Anzahl der Überschreibungen (1fach, 3fach, 7fach) wählen Sie als Kunde.

Unser modulares Dienstleistungskonzept lässt sich optimal auf die Bedürfnisse und Anforderungen Ihres Unternehmens anpassen. Der Ablauf gestaltet sich dabei wie folgt:

Der Ablauf unseres Dienstleistungskonzepts
  1. IT-Ankauf
    Nehmen Sie über unseren Shop, unser Ankaufsformular auf unserer Firmenwebsite  oder per E-Mail bzw. telefonisch Kontakt mit uns auf. Wir erstellen Ihnen anhand Ihrer Geräteliste ein kostenloses und unverbindliches Ankaufsangebot für Ihre Hardware. Sie benötigen nur eine Datenlöschung, möchten die Geräte dann aber selbst weiterverkaufen oder wiedereinsetzen? Auch das übernehmen wir gerne für Sie – unser breites Serviceportfolio kann modular für Ihre Anforderungen optimiert werden.

  2. Logistikkonzept
    Egal ob unverpackte oder palettierte Ware: Wir planen mit Ihnen zusammen, wie, womit und wann die Hardware abgeholt werden soll. Dabei bieten wir Ihnen einen eigenen Fuhrpark und die Abholung durch hausinterne Mitarbeiter oder die Abholung durch unsere langjährige Partnerspedition aus Regenstauf an.

  3. Rollout
    Im Zuge der Abholung ist natürlich auch ein von uns durchgeführter Rollout möglich: Das heißt, die Geräte werden durch unsere Mitarbeiter abgesteckt, demontiert und transportfertig verpackt – natürlich alles außerhalb Ihrer geregelten Öffnungszeiten. So werden Ihre personellen Ressourcen geschont und der laufende Betrieb nicht gestört.

  4. Inventarisierung
    Der Soll-/Ist-Bestand wird anhand des ursprünglichen Angebotes abgeglichen – erfasst werden die Produkte dabei mit der Serien- oder Ihrer eigenen Artikelnummer.

    Das komplette Audit und das Refurbishing finden in unserem hauseigenen Technik-Center „ETA-C“ statt.

  5. Datenlöschung
    Sie bestimmen, mit welcher Software gelöscht wird und wie viele Überschreibvorgänge es geben soll. All unsere Löschprozesse sind zertifiziert, BSI-konform und revisionssicher.

  6. Auditierung & Recycling
    Im Audit werden alle Geräte auf ihre technische und optische Beschaffenheit hin geprüft. Produktdetails wie Arbeitsspeicher, Prozessor, Festplatten und weitere Komponenten werden genauestens erfasst – was für Sie den höchstmöglichen Rückkaufswert bedeutet. Selbstverständlich erhalten Sie ein nachvollziehbares und detailliertes Reporting.

    Werden defekte oder fehlerhafte Datenträger erkannt oder wurde eine Datenträgervernichtung vorausgesetzt, achten wir auch dabei auf Nachhaltigkeit. Durch Demontage der Geräte können Ersatzteile für andere Systeme gewonnen werden – defekte Komponenten werden sortenrein recycelt und die gewonnenen Rohstoffe wieder dem Warenkreislauf zugeführt.

  7. Wiederaufbereitung
    Beim Refurbishing-Prozess werden Geräte vereinheitlicht oder aufgerüstet: denn je attraktiver die Geräte auf dem Markt sind, desto höher ist der Restwert, den wir für Sie erzielen können (Erlösteilung).

  8. IT-Verkauf
    Wir haben nicht nur einen eigenen Online-Shop, sondern auch viele Partner in einem weltweiten Handelsnetz – daher können wir Ihnen auch für „schwierige“ Ware, wie z. B. Unix-Systeme, Mainframes oder eher „untypische“ Marken ein attraktives Ankaufsangebot unterbreiten. Selbstverständlich geht das auch im „umgekehrten“ Sinn: Sie sind auf der Suche nach schwer zu beschaffenden Ersatzteilen oder Parts? Kontaktieren Sie uns gerne und wir versuchen das gewünschte Produkt für Sie zu beschaffen.

Ihre Vorteile mit uns als Remarketing-Partner

  • Kostenfreie Beratung & Angebotserstellung
    Unser Leitgedanke: der Schutz unserer Umwelt – lassen Sie uns zusammen die beste und effizienteste Recycling-Lösung für Ihre gebrauchte Hardware finden

  • Sicherheit & Transparenz
    Wir garantieren Ihnen Datensicherheit – jeder Prozessschritt ist zudem für Sie einseh- und nachvollziehbar

  • Breites Serviceportfolio
    Modulares Konzept, das sich ideal auf Ihre Anforderungen optimieren lässt

  • Ganzheitlicher Prozess
    Alles aus einer Hand – wir sind Ihr „All-in-One“ in Sachen IT-Remarketing

  • Bewährtes & durchdachtes Konzept
    Ganz ohne die Einbindung Ihrer personellen Ressourcen – spart Ihnen Zeit, Kosten & Mühe

  • Unsere oberste Priorität: Ihre Daten
    BSI-konform, zertifiziert und revisionssicher: Wir bieten diverse Löschverfahren und eine sichere Datenträgervernichtung – so gelangt nichts in falsche Hände

  • Faire Marktpreise
    Langjähriges Know-how, ein weltweites Handelsnetz und unser eigener Online-Shop sorgen dafür, dass wir Ihnen konstant faire und für Sie lohnenswerte Ankaufspreise bieten können – auch ein Verkauf mit Erlösteilung ist möglich

  • Breites Produktsortiment
    Vom Server, über Notebooks, PCs, Smartphones bis hin zu komplexen Storage-Systemen, wir können für – fast alles – einen Käufer finden

  • Direkte Ansprechpartner
    Wir beraten Sie gerne persönlich – sowohl im Ein- als auch im Verkauf erhalten Sie einen direkten Ansprechpartner, an den Sie sich wenden können

  • Wir nehmen uns Zeit für Sie
    Ihr Anliegen ist uns wichtig – bei Abholungen ist unser Firmeninhaber vor Ort mit dabei und kümmert sich um einen reibungslosen Ablauf

  • Langjährige Partnerschaften
    Wir arbeiten nur mit Partnerfirmen zusammen (Spedition, Dienstleister), auf die wir uns verlassen können, um für Sie das bestmögliche Verkaufserlebnis zu schaffen

  • Über 18 Jahre Erfahrung & die Leidenschaft zur IT
    machen uns zum Experten für die Rückführung Ihrer gebrauchten Hardware

  • Ökonomisch & Ökologisch wichtig
    Sie generieren mit Ihrer Alt-IT wertvolle Zusatzerlöse für Ihr Unternehmen und leisten gleichzeitig einen wichtigen Beitrag in Sachen Nachhaltigkeit

Warum gebrauchte Hardware wiederaufbereiten lassen?

  • Reduziert Ihren Kosten- und Zeitaufwand
    Die Geräte müssen abgebaut, die Datenträger sicher gelöscht oder zerstört werden – dazu kommt die Entsorgung der Hardware. Mit unserer Beauftragung schonen Sie Ihre personellen Ressourcen

  • Datensicherheit
    Werden die Datenträger nicht richtig gelöscht oder vernichtet, gelangen Ihre Daten schnell in falsche Hände – wir bieten Ihnen ein revisionssicheres und BSI-konformes Datenlöschkonzept an

  • Wertvoller Zusatzerlös für Ihr Unternehmen
    Je nach Alter, Menge und Beschaffenheit der Ware, können Sie mit Ihrer Alt-IT wichtige Zusatzerträge für Ihre Firma generieren

  • Senkung Ihres IT-Budgets
    Nicht nur, wenn Sie Ihre gebrauchte Hardware veräußern und so ein höheres Budget für Ihre Neuanschaffungen haben – auch wenn Sie selbst auf wiederaufbereitete Hardware setzen und Komponenten ersetzen oder aufrüsten, anstatt gleich das komplette System zu tauschen

  • Verlängerung des IT-Lebenszyklus
    Funktionierende Geräte werden nicht „verschwendet“, wenn sie wiederaufbereitet statt entsorgt werden

  • Nachhaltigkeit
    Je weniger Hardware einfach entsorgt wird, desto weniger muss auch nachproduziert werden – vor allem bei der Produktion der Geräte ist der CO₂-Ausstoß und somit die Belastung für unsere Umwelt am höchsten – Setzen Sie ein Statement: Green is better than new

Datum

20. Juni 2022

Autor

Regina Seisenberger